ZDF zu STRESS!

ZDF zu Stress (ZDF= Zahlen, Daten, Fakten)

  • Jede/r zweite Beschäftigte fühlt sich bei der Arbeit gehetzt.
  • 63 Prozent müssen immer mehr in der gleichen Zeit leisten.
  • 20 Prozent leistet pro Woche 10 und mehr Überstunden.
  • 1/3 lässt Pausen aufgrund von zuviel Arbeit ausfallen.

Psychische Erkrankungen rücken auf Rang zwei der hauptsächlichen Ursachen für Krankschreibungen. Psychische Belastungen am Arbeitsplatz erhöhen auch das Risiko für eine Herz-Kreislauf-Erkrankung.

  • Psychische Störungen sind außerdem die häufigste Ursache für krankheitsbedingte Frühberentungen. In den letzten 17 Jahren stieg ihr Anteil von 15,4 % auf 40 %

Was ist Stress?

Stress ist eine Energiebereitstellung (Kraftbereitstellung) des Körpers. Hormone werden ausgeschüttet, Muskeln spannen sich an, der Puls steigt, die Atmung wird schneller – Kräfte werden mobilisiert.

  • Stress ist per se nicht negativ.
  • Stress ist eine sinnvolle Reaktion auf unvorhergesehene Erlebnisse.
  • Stress macht wach und schnell.

Stress ist eine Folgereaktion und nicht Auslöser!

Typische Stresssignale

  1. Körperliche Reaktionen
  2. Verhaltensreaktionen
  3. Gedankliche und emotionale Reaktionen

Positive Wirkungen von Stress

  • Stress fördert Lernen
  • Stress fördert Leistungsfähigkeit

Wichtig: Auf die „Dosis“  und Dauer kommt es an, nicht jeder Mensch reagiert gleich auf Stress.

Erfolgreiche Lösungen und Methoden führen zum Abbau von Angst vor Stress wodurch Kontrollgewinn und Sicherheit entsteht.

Frage:

“Können wir Stress im Leben vermeiden?”

Antwort:

“Nein – doch wir können den Umgang damit lernen.“

Wie?

Indem wir uns sensibilisieren (bilden) für dieses Thema und alltagstaugliche und praktische Methoden/Übungen aneignen und diese in den Alltag einbauen.  Somit schaffen wir Balance/Ausgleich und den eigenverantwortlichen Umgang mit unserem Wohlbefinden. 

Besten Dank für das Lesen dieser Wissensübermittlung ! Das Teilen ist gerne erlaubt!

Herzlichst

Sezai Coban

 

(Quellen; DGB-Index,DAK-Gesundheitsbericht,Stressreport DeutschlandArbeitshetze, Arbeitsintensivierung, Entgrenzung. So beurteilen Beschäftigte die Lage/ Ergebnisse der Repräsentativumfrage der DGB-Index Gute Arbeit,Das innere Gleichgewicht finden –Achtsame Wege aus der Stressspirale, Matthias Hammer/Kein Stress mit dem Stress –Eine Handlungshilfe für Führungskräfte, BKK Bundesverband/Psychisch krank im Job. Was tun?, BKK Bundesverband)


Post Your Thoughts