PRESSEMITTEILUNG

Entspannung für Schüler: Gesundheitsexperte Sezai Coban sorgt für mehr Gesundheit, Achtsamkeit und Motivation von Jugendlichen an Schulen Das Programm „Gesundheitsförderung – Prävention an Schulen“ ist ein innovatives kassenlizenziertes Konzept und kann bundesweit an allen Schulen Anwendung finden.

München, 14.11.2018 Wie vom Gesetzgeber gefordert, sieht Sezai Coban, Gesundheitsexperte, einen dringenden Handlungsbedarf bei überforderten Schülern nach Bewegung und Stressbewältigung. Aus diesem Grund hat er das Bewegungskonzept „Gesundheitsförderung – Prävention an Schulen“ entwickelt, das dem aktuellen Leitfaden Prävention gesetzlicher Krankenkassen “Handlungsfelder und Kriterien des GKV Spitzenverbandes zur Umsetzung von §§ 20, 20a und 20b SGB V” entspricht und von der Zentralen Prüfstelle Prävention zertifiziert ist.

Schüler im Alter von 13-17 Jahren leiden häufig an Müdigkeit, körperlichen Mangelerscheinungen und Stress bis hin zur Depression. Untersuchungen belegen seit Jahren eine deutliche Verschlechterung des Gesundheitszustandes der Kinder und Jugendlichen. „Ein Defizit an Bewegung in dieser Entwicklungsperiode erhöht die Wahrscheinlichkeit der Kinder, an Adipositas, Haltungsstörungen des Bewegungsapparates und psychischen Beeinträchtigungen zu erkranken“, zitiert er Dr. Elke Opper et. al., 2007 im Bundesgesundheitsblatt. Doch gerade bei den Pubertierenden sieht Coban die Bedeutung einer aktiven Lebensweise mit Bewegung für eine adäquate Entfaltung der körperlichen und motorischen Fähigkeiten.

„Mir ist es wichtig, dass die Schulen über ihre Möglichkeiten erfahren, die der Gesetzgeber für sie bereitstellt. Denn der Bedarf ist groß. Ich habe sehr viel positives Feedback bekommen. Ein Schüler meinte, er könne nun endlich besser schlafen. Meiner Meinung nach ist die Gesundheit und das Wohlbefinden der Jugendlichen die Top-Priorität für eine stabile Zukunft unserer Gesellschaft.“, so Coban.

Coban erprobte sein Pilot-Präventiv-Projekt bisher erfolgreich an auserwählten Schulen in Baden-Württemberg und Bayern. Sabine Starz, Schulleiterin der Freien Schule Lindau e.V.:

“Die Erwartungen wurden erfüllt und eher übertroffen, die Jugendlichen waren begeistert und hoch motiviert”.

Auch die Merianschule in Friedrichshafen zeigte sich überzeugt von dem Bewegungskonzept: Steffen Rooschüz, geschäftsführender Schulleiter:

“Die Schüler/innen waren alle sehr begeistert”.

Coban will jetzt sein Präventiv-Programm zur Gesundheitsförderung für jugendliche Schüler an bundesweiten Schulen ermöglichen. Denn: Die jährlich vorgesehenen Ausgaben der Krankenkassen für Gesundheitsförderung und Prävention in nicht-betrieblichen Settings, wie Schulen, Kommunen und Kitas liegen seit dem 01.01.2016 bundesweit bei ca. 140 Mio.€ pro Jahr. Dies gilt sowohl für staatliche als auch für private Institutionen. Meist mangelt es Schulen jedoch an nötigem Hintergrundwissen sowie an personellen Kapazitäten, um konkrete Pläne zur Verbesserung der gesundheitlichen Situation von Schülern umzusetzen. Hier möchte Sezai Coban ansetzen. Als Konzeptinhaber betreut er sein Präventivprogramm ganzheitlich, von der Planung mit den Krankenkassen, über die Durchführung mit Schülern und Lehrern, bis hin zur Evaluation.

Geboren in Friedrichshafen am Bodensee, lebte und reiste Sezai Coban als Urban Dancer durch die USA, Südeuropa und Japan und entschied sich schließlich für ein privates Studium zum ganzheitlichen Bewegungstherapeuten in München. Hier bildete er Körpertherapeuten aus und kooperierte u.a. mit dem Referat für Bildung und Sport. Er entwickelte das Gesundheitsprojekt „PEP – Positive Energy Project“ sowie das Bewegungskonzept ZAI-Yoga®. Seine Vision ist es, in einem eigenen Anwendungszentrum das Konzept Schule neu zu gestalten, Life Skills – Lebenskompetenzen- zu fördern und Multiplikatoren auszubilden.

Weitere Informationen finden Sie unter

http://gesundheitsförderung-prävention.de/course/sezaicoban/.
Beispiele vergangener Projekte https://www.youtube.com/channel/UC_-6-LvkfizQsXi2lIvVQcw/.

Pressekontakt
Brigitte Deussen
Agentur DeussenKommunikation

Telefon: +49 (89) 744299-15 deussen@deussenkommunikation.de

 

Sezai Coban, Bewegungstherapeut und Konzeptinhaber „Gesundheitsförderung – Prävention an Schulen“

Jugendliche Schüler bei einer ZAI-Yoga®-Übung

Coban bei einer Bewegungs-Session mit Schülern (Fotocredit: Sebastian Stiphout)


Post Your Thoughts