FEHLER! Sind wichtige Lernerfahrungen

Fehler zu machen kann sehr unangenehm sein.
Doch Fehler vermeiden bedeutet gleichzeitig auch das eigene Leben zu vermeiden.
Denn hinter jedem Fehler verbirgt sich eine wichtige Lern- und Lebenserfahrung.

Die Relativitätstheorie des Fehlers von Dirk Becker unterscheidet hier zwischen einem “intelligenten” und “dummen” Fehler:

Ein intelligenter Fehler ist ein Fehler, aus dem in der Situation etwas Intelligentes gemacht wird. Ein dummer Fehler ist ein Fehler, mit dem niemand etwas anfangen kann. Aber auch das kann ein interessanter Fehler sein, weil er zeigt, dass niemand auf ihn vorbereitet ist.
An und für sich ist ein Fehler weder intelligent noch dumm. Alles hängt davon ab, wer was mit ihm machen kann.

Wer einen Witz macht, schafft damit die Möglichkeit, eine Situation anders fortzusetzen, als sie sich entwickelt hat. Und der Fehler leistet dasselbe. Er unterbricht eine bestimmtes Verhalten zwingt zum Innehalten, fordert dazu auf, sich die Verhältnisse noch einmal anzuschauen, und ermöglicht es damit, anders weiterzumachen als bisher.

Zweimal oder öfters den selben Fehler zu begehen, bedeutet wir haben/wollen es nicht verstehen, was der Fehler uns lehren wollte. Jeder Fehler bietet uns eine Chance, noch einmal anders anzufangen, vorausgesetzt, wir haben ihn Überlebt.

Vielen Dank für das Lesen dieser Wissensübermittlung.
Herzlichst
Sezai Coban

(Quelle: Fuchs H., Huber A., Ribul M., Wir sind Wissens-Riesen aber Realisierungs-Zwerge)


Post Your Thoughts