Konzept-Entwicklung

Gesundheitsbildung ist ein Globales Thema, und gesundheitliche Chancengleichheit zu gewährleisten ein humanistisches Ziel in jeder entwickelten Gesellschaft.

Im Vordergrund bei der Konzeptentwicklung steht der Mensch. Wer großes von ihnen will, braucht sie in Bestform. Dazu braucht es Gesundheit an Körper, Geist und Seele, ein heiteres Lebens- und Arbeitsumfeld und Bedarfsorientierte Projekte und Angebote, in denen sich jeder wohlfühlen kann.

Ich unterstütze Sie dabei, mit meinen therapeutischen Kenntnissen und Coaching-Kompetenzen, greifende und nachhaltige Konzepte zu entwickeln und umzusetzen.

Als Inhaber von mehreren geprüften Präventionskonzepten, die in der zentralen Kursdatenbank der Zentrale Prüfstelle Prävention eingetragen sind, setze ich diese Bedarfsgerecht in verschiedenen Institutionen, mit Kooperationspartnern aus den GKV, um.

Bereits im  Jahr 2016 habe ich Teile aus meiner selbst entwickelten ZAI-Methode, erfolgreich in meine Anwendungen im betrieblichen Gesundheitswesen, im Referat für Bildung und Sport in der Landeshauptstadt München implementiert.
Die Teilnehmer erfuhren hier eine stressfreie und einfache Methode, Körper und Geist neu und bewusster zu erleben und in Einklang zu bringen, ohne sich dabei körperlich zu überfordern.
(siehe Referenz LHM-Referat für Bildung und Sport)

referenzlhm

LHM-Referenz-S.Coban