Warum ZAI-Yoga?

ZAI-Yoga ist ein von mir entwickeltes Übungssystem indem man lernt sich herauszufordern, ohne sich dabei zu überfordern. Fokus ist der achtsame und gewaltfreie Umgang mit dem eigenen Körper. Es ist eine kraftvolle Methode um den Körper zu stärken und gleichzeitig den Alltagsstress zu vermindern. ZAI-Yoga fördert sowohl die körperliche als auch die psychische Gesundheit.

Die angebotenen Übungen sind praktisch und alltagstauglich. Sie basieren auf meinem Erfahrungsschatz als Körpertherapeut und Tänzer – aus verschiedenen selbst erlebten und erfahrenen Körperanwendungen – aus den letzten 2 Jahrzehnten.

In der praktischen Anwendung des ZAI-Yoga geht es um die Wirkung der einzelnen Körperhaltungen. Dynamische und statische Körperübungen werden mit Entspannungstechniken kombiniert. Ich biete Übungen an – erwarte jedoch nicht von meinen TeilnehmerInnen, dass sie mir etwas zurückbieten. Absicht ist es – aus dem Unterricht zu kommen und sich besser zu fühlen als davor. Auch wenn das bedeuten sollte – in einer Übungseinheit einfach mal 10 Minuten zwischendurch liegen zu bleiben und zu pausieren. Denn in meinem Verständnis bedeutet Stark zu sein – auch Schwächen zulassen zu können. Letztendlich dient auch das der Regeneration!

Mein aktuelles Konzept zur Primärprävention und Gesundheitsförderung nach der ZAI-Methode (Für Jugendliche im Alter von 13-17 Jahren)  – Ist durch die Zentrale Prüfstelle Prävention zertifiziert und anerkannt. Link: Zertifizierung -Zentrale Prüfstelle Prävention

Vielen Dank im Voraus für Ihre Anfragen und Ihr Vertrauen!